PowerXGames Home

Magazin Blocker Ebenen
 
zurück Deutsch Home nach oben weiter

 


Blocker Ebenen ist ein Reaktionsspiel mit einer unbegrenzten Kugelanzahl und einem frei beweglichen Kugelblocker. Weitere wesentliche Merkmale sind eine variable Spielfeldgröße unter Windows, wechselnde Hintergrundmuster und sieben DirectSound Klangthemen.
 


Die Steuerung des Blockers erfolgt an Windows angepasst am besten mit der Maus, kann aber auch mit der Tastatur oder einem Joystick vorgenommen werden. Der Blocker kann über das ganze Spielfeld, aber nicht über die zu entfernenden Steine und die Kugeln, frei bewegt werden. Hierdurch verstärkt sich der dreidimensionale Eindruck der Grafik.

Bei einer Änderung der Windows-Fenstergröße werden alle Steine und Kugeln und der Blocker selbst an diese Größe angepasst. Hierdurch ist auch bei einer sehr kleinen Fenstergröße unter Windows oder für den Pocket PC noch ein interessanter Spielablauf möglich.

Eine Soundkarte gibt die begleitende Akustik für die Kugeln ohne Verzögerung zum Spielgeschehen über 3D-Sound aus. Es stehen sieben Klangthemen mit vielen Sounddateien für das Entfernen der Steine, den Kugellauf und weitere für das Umfeld (Zuschauer, Rangliste etc.) zur Auswahl.

Die gleichzeitige (vielstimmige) dreidimensionale Klangausgabe, bei dem die Mitspieler unter vier Zuhörerpositionen auswählen können, verleiht dem Spiel eine sehr gute akustische Note.

Bis zu sechs Mitspieler können sich gleichzeitig an Blocker beteiligen und zum Spielbeginn oder später ihren Namen in einer Dialogbox eintragen.

 

Zum Spielablauf:

Ziel ist es die Steine der fünfzig verschiedenen Ebenen zu entfernen und dabei eine hohe Punktzahl zu erreichen um in eine Rangliste aufgenommen zu werden.

Hierzu kann jeder Mitspieler eine seiner Spielstärke entsprechende Spielstufe auswählen. Es stehen sechs Spielstufen von "sehr leicht" bis "sehr schwer" und "individuell" zur Verfügung.

Für die Spielstufe relevante Einstellungen können über die Property Sheet verändert werden. Um diese dauerhaft zu behalten, muss die Spielstufe noch vom Mitspieler selbst auf "individuell" eingestellt werden.

Für einen gerechten Ablauf wird eine neu ausgewählte Spielstufe erst zu Begin einer neuen Spielrunde gültig.


Eine neue Kugel wird grafisch effektvoll dreidimensional erzeugt, wenn der Blocker eine Zeitdauer von vier bis sechs Sekunden keine Kugel berührt und in dieser Zeit keine Kugel das Spielfeld verlässt. Die Zeitdauer ist von der eingestellten Kugelgeschwindigkeit abhängig.

Die Höchstzahl der Kugeln kann über ein Dialogfenster begrenzt werden. Dieses ist sinnvoll, da der Punktestand in einer Sekunde für jede vorhandene Kugel um eins vermindert wird, so dass nur eine aktive Blockerführung bei einer hohen Kugelanzahl für eine Zunahme an Punkten sorgt.

Der Spielername wird mit seinem höchsten erreichten und dem aktuellen Punktestand innerhalb einer Anzeigetafel in der oberen Spielfeldumrandung ausgegeben. Darunter die noch in dem Spielabschnitt zur Verfügung stehenden Versuche. Am rechten Rand wird die Anzahl der sich im Spiel befindlichen Kugeln und die Nummer der Steinebene angezeigt.

Der Spielablauf endet, wenn alle Versuche aufgebraucht sind und sich keine Kugel mehr im nach unten offenen Spielfeld befindet.

Daraufhin wird man aufgefordert sich in eine Bestenliste einzutragen, wenn diese vom Punktestand erreicht ist. Die Bestenliste wird beim Beenden des Programms auf die Festplatte abgespeichert, so dass auch noch in den nächsten Tagen und Wochen die einmal erreichten Höchstleistungen verbessert werden können.
 

Blocker startet nicht jedes Mal mit der selben Steinebene sondern sucht diese bei jedem Programmstart wahlfrei aus. Hierdurch lernt der Spieler völlig stressfrei mit der Zeit alle Spielstufen kennen.

Als Hintergrund stehen 24 Bitmaps, Pinselmuster und die Desktop-Bitmap von Windows zur Auswahl. Die Bitmap kann für jede abgeräumte Steinebene gewechselt oder ständig beibehalten werden. Das Pinselmuster wird immer nach jeder abgeräumten Steinebene zur Schonung der Augen gewechselt.

Des weiteren können die Farben der Steine und der Spielfeldumrandung über einen Farbendialog nach dem Geschmack der Mitspieler ausgewählt werden.

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass die Ausgabe der Kugeln mit der Grafikkarte über DirectDraw synchronisiert ist, wodurch sich eine ruck- und flimmerfreie Ballbewegung ergibt.

Im Download-Shop ist das Spiel schon für 9,90 € zu erwerben.

 
 
 
Alle nachfolgenden Links und deren Inhalte gehören nicht mehr zum Verantwortungsbereich von jk-ware, Dipl.-Ing. R. Jakob:

 



 Deutsch Home Kontakt Impressum jk-ware AGB

™ Windows, Windows CE, DirectX, DirectSound, DirectDraw, Direct3D, PowerPoint, Visual C++/C# und .Net Framework sind
    entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation.

Copyright © jk-ware, Dipl.-Ing. R. Jakob, Stand: 19. Oktober 2017
Alle nachfolgenden Links und deren Inhalte gehören nicht mehr zum Verantwortungsbereich von jk-ware, Dipl.-Ing. R. Jakob:


Suchen in:
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de

Google
 
Web www.jk-ware.de